Aktuelles

Frank Lüschow

Mitarbeiter und Management sicher ins Boot holen

Wie Sie Veränderungen zielführend managen

Teil 1: Einen Veränderungsprozess nachhaltig etablieren
Teil 2: Kommunikationsplan und Führungskräfte-Vorbereitung ‚

In seinem zweiteiligen Beitrag beschäftigt sich Frank Lüschow anhand eines Beispiels mit dem alten, aber immer hochaktuellen Thema ‚Veränderungsmanage-ment’. Einen Schwerpunkt nimmt dabei die Frage ein, welche Rolle die Psychologie in Veränderungspro-jekten spielt.
Teil 1 beschäftigt sich damit, wie man als Projektleiter Mitarbeiter, Führungskräfte und das Management im Veränderungsprozess mitnehmen kann.
In Teil 2 wird ein exemplarischer Kommunikationsplan vorgestellt und Hilfen gegeben, wie man betroffene Führungskräfte aktiv in die Erreichung der Projektziele einbinden kann.

[Vollständigen Text anfordern ...] Text als PDF ...

 


Sprache und Macht – aufschaukelndem Boden‚

Der traditionelle Zweimastklipper AMBULANT bildete den passenden Rahmen für das ambivalente Thema: Sprache und Macht. Wie gewinne ich kommunikativ den Einfluss, um eine Situation erfolgreich zu steuern? Wie viel Macht gestehe ich mir in meiner professionellen Rolle zu? Welche berechtigten, welche unberechtigten Vorbehalte hindern mich, mit klarer und kraftvoller Sprache aufzutreten?

Mit diesen spannenden Fragen beschäftigten sich 26 Berufsschullehrer unter der Leitung von Elke Zitzke auf ihrer Überfahrt von Harlingen nach Terschelling. Die Teilnehmer reflektierten ihre Bereitschaft, Einfluss auf andere auszuüben unter kritischer Perspektive: verweigere ich die Machtfrage bewege ich mich schnell in einer Opferrolle. Überziehe ich meine Macht, werde ich zum Täter. Entscheidend sind die innere Haltung, die inhaltliche Argumentation und die rhetorische Gestaltung: Gestik, Mimik, Stimme, Sprache. In praktischen Übungen wurde das ‚klare Ansagen’ vor der Klasse geübt.

Fazit der Teilnehmer: „Hoher Nutzen!“, „Das macht mich sehr nachdenklich.“, „Das verändert mein Handeln als Lehrkraft vor der Klasse.“

/